Workshop: Pyrolyse-GC/MS

Jetzt wird's heiß!

Technik, Anwendung, Methodenentwicklung und
Interpretation der Pyrolyse-GC/MS

Heute zur Verfügung stehende Techniken erlauben eine flexible und effizient automatisierte Pyrolyse fester und gelöster Proben bei bis zu 1000 °C. Bei Bedarf lässt sich eine Thermodesorption vorschalten, um störende Materialemissionen im Vorfeld zu eliminieren oder zu analysieren.

Zum Inhalt

Der eintägige Workshop vermittelt wertvolles und notwendiges theoretisches Basiswissen sowie dezidierte praktische Kenntnisse am Beispiel der Vermessung von Kunststoffproben unter Einsatz des GERSTEL-TDU-Pyrolyzers (PYRO). Anhand der thermischen Zersetzung unter Luftausschluss der untersuchten Polymere werden die verschiedenen Möglichkeiten und Bedingungen erläutert. Dem praktischen Teil folgt die Interpretation der Messergebnisse. Darüber hinaus wird demonstriert, wie sich mittels TDU-PYRO eine Thermo-Gravimetrische-Analyse (TGA) simulieren lässt.

Zielgruppe

Interessierte GC-Anwender insbesondere aus dem Bereich Polymer- oder Lackherstellung, Biopolymere und Forensik. Für die Bearbeitung eigener Proben bitten wir um kurze Rücksprache.

Workshop "PYRO"
  Dauer: 1 Tag
  Teilnehmerzahl: max. 20
  Kosten: 89 EUR
  Wann: 12. Oktober 2017
  Wo: GERSTEL GmbH & Co. KG
Eberhard-Gerstel-Platz 1
45473 Mülheim an der Ruhr
Deutschland
  Anfahrt: Siehe Anfahrtsbeschreibung (pdf; 110kB)
  Weitere Informationen,
  Rückfragen, Anmeldung:
 
Email: workshop@gerstel.de