Automatisiertes Thermodesorptionssystem auf Agilent GC 7890
GERSTEL TDS 3C / TDS-A2 auf Agilent
Technologies 7890B GC / 5977A MS

ThermalDesorptionSystem TDS

Das GERSTEL ThermalDesorptionSystem TDS stellt eines der Standard-Systeme für die Thermodesorption dar und ist Teil einer Reihe von standardisierten Prüfverfahren, z.B. in der Automobil-, der Elektronik & Halbleiter- oder der Spielzeugindustrie.

Das TDS ermöglicht die thermische Desorption flüchtiger oder semiflüchtiger Substanzen aus Standard-Adsorbensröhrchen, die thermische Extraktion aus Feststoffen ohne zusätzliche Probenvorbereitung oder die Thermodesorption des GERSTEL-Twisters.
GERSTEL Thermodesorptions- und -extraktionslösungen haben weder Ventile noch aktive Stellen im Probenweg und gewährleisten damit die bestmögliche Wiederfindung aller Analyten. Die Kühlung des TDS erfolgt wahlweise mit LN2, LCO2, Kryostaten- oder Peltier-Kühlung.
Nach der Thermodesorption oder –extraktion werden die Analyten im KaltAufgabeSystem KAS cryofokussiert, um dann temperaturprogrammiert in das GC- oder GC/MS-System überführt zu werden.

Automatisierte Thermodesorption und -extraktion

In Verbindung mit dem TDS A-Autosampler wird das TDS zu einem vollautomatisch arbeitenden Thermodesorptionssystem für die Abarbeitung von bis zu 20 Proben.
Das komplette System wird durch die GERSTEL-MAESTRO-Software gesteuert: Temperaturprogramme und Sequenztabellen lassen sich effizient und flexibel einstellen – ganz einfach per Mausklick.

 

Das leistet Ihr TDS:
  • Schonender Transfer temperaturempfindlicher Substanzen dank hoher Desorptionsströmung – auch im Splitlos-Betrieb
  • Selektive Analytik dank gezielter Ausblendung von Niedrig- oder Hochsiedern
  • Sequenzielle Thermoextrakion und Pyrolyse im Pyrolysemodul PM
  • Extraktion großvolumiger Proben im ThermalExtractor TE, Anreicherung der Analyten auf Adsorbensröhrchen mit nachfolgender Desorption im TDS
  • Kontinuierliche Analyse von Substanzen in Luft und Gas durch das Online-TDS G


 

Wichtige Zusatzmodule


Das TDS kann mit verschiedenen Zusatzmodulen ergänzt werden, z.B. für die thermische Extraktion von Materialien, die automatisierte Gasprobenahme oder das Konditionieren von TDS-Röhrchen.