Detail-Ansicht MPS-Autosampler mit DPX-Option
Mittels GERSTEL-MPS-
Probenvorbereitungsroboter
automatisierte DPX
DPX-Logo

DisposablePipetteExtraction DPX

Festphasenextraktion - schneller und effizienter

DisposablePipetteExtraction DPX ist eine Festphasenextraktionsmethode, die von Dr. William E. Brewer an der University of South Carolina entwickelt und 2001 patentiert wurde. In Zusammenarbeit mit DPX Labs konnte GERSTEL das Verfahren mit Hilfe des MultiPurposeSamplers MPS automatisieren. Die automatisierte DPX steht sowohl stand-alone als MPS-Workstation zur Verfügung wie auch als integrierte GC- oder LC-Lösung.

Während bei der klassischen Festphasenextraktion die Festphase in Form einer gepackten Säule vorliegt, ist die Festphase im Fall der DPX frei innerhalb einer Pipettenspitze beweglich. Dadurch wird der Stoffaustausch mit der flüssigen Probe um ein Vielfaches beschleunigt, das benötigte Probenvolumen ist deutlich geringer. Während SPE-Kartuschen verstopfen können, lassen sich per DPX selbst Proben mit einem großen Anteil an Feststoffen oder viskose Proben wie beispielsweise Vollblut störungsfrei abarbeiten.

Die automatisierte DPX wird durch die intuitiv bedienbare GERSTEL-MAESTRO-Software gesteuert. Die Schritte der DPX lassen sich im PrepBuilder aus Pulldown-Menüs zu einer Probenvorbereitungssequenz zusammenstellen - ganz einfach per Mausklick.

 

Das leistet Ihre GERSTEL DPX
  • Deutliche Beschleunigung der Probenvorbereitung durch schnelle Extraktion
  • Sichere Ergebnisse bei geringer Probenmenge
  • Störungsfreier Betrieb auch bei komplexem Proben-Matrices

  nächste Seite